AKTIONEN - Backen mit Botschaft - Nacht des Backens 2007
 
Die Bäckerei Reinhardt aus Knittlingen nutzte die Gelegenheit, ihren Kunden die handwerkliche
Verarbeitung von Rohstoffen aus der Region näher zu bringen.


Die Band im Innenhof sorgte für die passende musikalische Untermalung der Veranstaltung, auch die Bäcker in der direkt dahinter liegenden Backstube konnten zuhören.
(Fotos: BackMedia)

 
Auch zufällig vorbei schlendernden Passanten blieb nicht verborgen, dass in der Bäckerei Reinhardt heute etwas Ungewöhnliches passierte, denn Martin Reinhardt hatte die Seitenstraße an seiner Produktion kurzerhand abgesperrt, um Platz für seine zahlreichen Besucher zu schaffen. Während ein Teil der Gäste draußen bei frischen Flammkuchen aus dem Holzbackofen, Leckereien vom Grill und kalten Getränken auf gemütlichen Bierzeltgarnituren Platz fand, versammelte sich der andere Teil in der kleinen Backstube hinter rot-weißem Absperrband, um den Bäckern bei der Arbeit zu zusehen.

Für die Zeit von 20 bis 24 Uhr hatte der Chef den Schwerpunkt seiner Mitarbeiter extra auf Tätigkeiten wie Brezeln schlingen, oder Mandelhörnchen formen gelegt, um die handwerkliche Ausrichtung seines Betriebes zu unterstreichen.
Außerdem wurde ein Körnerbrot mit selbst vermahlenem Getreide gebacken. Wer mehr über dessen Zusammensetzung erfahren wollte, wurde im Eingangsbereich an einem Info-Tisch fündig. Neben den „normalen“ Kunden hatten auch zahlreiche regionale Politiker eine Einladung erhalten, so dass am Abend neben mehreren Bürgermeistern aus den Nachbarorten und zwei Landtagsabgeordneten auch die Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises begrüßt werden konnte.
„Wie schon 2005 hat es sich wieder bewährt neben Führungen auch ein Rahmenprogramm zu veranstalten“, resümiert der Bäckermeister und empfiehlt mit der Veranstaltung zeitig anzufangen, damit kein Besucher durch die zu späte Stunde abgeschreckt wird.
 
Martin und Andrea Reinhardt waren mit der zweiten Nacht des Backens sehr zufrieden, wie vor zwei Jahren folgten etwa 400 Besucher der Einladung in die Backstube.
 
Um die Besucher über die verarbeiteten Getreidearten, die ausschließlich aus der Region stammen, zu informieren, hatte Reinhardt einen kleinen Infostand aufgebaut.
 
Auch die Politik war an diesem Abend stark vertreten.
Bundestagsabgeordnete Katja Mast (Bild), die Landtagsabgeordneten Winfried Scheuermann und Dr. Hans Ulrich Rülke und Bürgermeister Andreas Felchle von Maulbronn.
 
Um dem Andrang Herr zu werden sperrten wir die Straße ab damit unsere Gäste bequem die Backstube erreichen konnten.
 
Das Intresse war riesig und es wurde viel gefragt und beobachtet wie die leckeren Backwaren entstehen.