AKTIONEN - Schüler backen EU-Brezeln
 
Erlös ist für eine Klassenfahrt nach Berlin - Knittlinger Mädchen und Jungen aktiv

Knittlingen - Schüler der Klasse H8 der Dr. Johannes-Faust-Schule sind in der Europawoche zu Bäckern und Verkäufern von "EU-Brezeln" geworden. Der Erlös soll in die Klassenkasse fließen und dazu beitragen, die Klassenfahrt nach Berlin für alle möglich zu machen.

Unterstützt wurde die Aktion von Bäckermeister Martin Reinhardt und dem CDU-Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum. Seit 1995 wird rund um den Europatag am 9. Mai eine Europawoche mit verschiedenen Aktivitäten veranstaltet, die die Landesregierung koordiniert. In diesem Jahr war das Staatsministerium mit der Bitte um eine Aktion der Bäcker an die Innungen herangetreten, erzählte Innungsobermeister Reinhardt. Dabei ist die aus den Buchstaben "E" und "U" gebildete Brezel kreiert worden, die während der Europawoche in den Bäckereien des Landes geformt und bei zahlreichen Veranstaltungen gereicht wurde. Er habe für sich entschieden, für seine Aktion die Schule mit ins Boot zu nehmen, so Reinhardt.

Unter fachmännischer Anleitung formten die Schüler 400 EU-Brezeln. Blech für Blech wanderte tags darauf in den Ofen. Die frischen Brezeln gingen weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. "Die meisten Brezeln sind schon verkauft", freuten sich Sema Gürbüz und Selina Sixt gegen Ende ihrer zweistündigen Schicht als Verkäuferinnen. Damit auch das nachrückende Team einen ähnlich guten Erfolg erzielte, unterstützte Gunther Krichbaum die Brezelmänner Tolga Celik und Philipp Hahn. Zuvor hatte Reinhardt den Abgeordneten in die Backstube geführt, wo das nächste Blech mit EU-Brezeln darauf wartete, in den Ofen geschoben zu werden. Die Dr. Johannes-Faust-Schule unternehme viel in Sachen Europa, erinnerte Krichbaum an den Schüleraustausch mit polnischen Schulen und das Comeniusprojekt. Darüber hinaus sei die Initiative der Klasse, ihre Berlinfahrt mit Aktionen wie dem Brezelverkauf zu finanzieren, eine tolle und unterstützenswerte Sache.

Anfang des neuen Schuljahres will die Knittlinger Klasse nach Berlin fahren. Bis dahin soll durch einen Flohmarkt, mit Kuchenverkauf und einer Autowasch-Aktion noch mehr Geld in die Kasse kommen, berichteten die Schüler.

Text und Bilder von Rainer Appich